Die EA hat die Erstellung von Europäischen Normen über Aluminiumerzeugnisse, welche mittlerweile seit mehr als zehn Jahren nationale Normen ersetzen, gefördert. Diese Europäischen Normen beschreiben den Stand der Technik und können – im Gegensatz zu den überholten nationalen Normen, den Lieferanten vor Produkthaftungsklagen schützen.
GDA/EAA-Guide, November 2008, 3. Auflage.

PDF herunterladen
Teilen
Themen

ALUMINIUM 2024

08.10.24 - 10.10.24

ALUMINIUM – Career Day 2024

10.10.24, 11:00 - 20:00

Aluminium Lexikon
  • Aluminiumleichtbau ist auch im Flugzeug- und Fahrzeugbau längst üblich, nachdem in den letzten Jahren neue Legierungen, ...

    Weiterlesen

Weitere Artikel zum Thema

  • links: Frank Busenbecker, rechts: Volker Backs

    13.03.2024

    Volker Backs (im Bild rechts), Mitglied der Geschäftsführung der Speira GmbH, ist neuer Vorsitzender des AD-Fachverbands Aluminiumhalbzeug. Er wurde von ...

    Weiterlesen
  • 06.03.2024

    Europäischer Tubenmarkt trotzt widrigen Rahmenbedingungen Trotz widriger Rahmenbedingungen präsentierte sich der europäische Tubenmarkt im Jahr 2023 stabil. Die Ablieferungen der ...

    Weiterlesen
  • 26.01.2024

    Stabile Körperpflegemärkte sorgen für dynamische Nachfrage Die Internationale Organisation der Hersteller von Aluminium-Aerosoldosen (AEROBAL) berichtet, dass die weltweiten Ablieferungen ihrer ...

    Weiterlesen